Casino Tipps

Viele Seite versprechen „Tipps um im Casino zu gewinnen“ und wecken dabei falsche Erwartungen. Wir möchten hier einen realisischeren Ansatz wählen und haben für Sie einige strategische Gedanken und Hinweise gesammelt, die Ihr Casino Erlebnis erfolgreicher machen können.

Garantie zum Gewinn gibt es beim Glückspiel aber keine. Deshalb sollten Sie realistisch bleiben. Glückspiel basiert auf Glück undsicherer Gewinner ist nur die Bank:

  • Wichtig ist, dass Sie mit einem vorab festgelegten Budget spielen, dass Sie wie eine Kinokarte betrachten sollten. Wenn das Geld weg ist, hatten Sie eine schöne Zeit im Casino. Gewinne können passieren, müssen aber nicht.
  • Wir raten vom Spielen unter Alkohol– oder anderen Einflüssen dringend ab – dieser senkt die Hemmschwelle und verleitet dazu mehr zu spielen als geplant. Es ist Ihr hart verdientes Geld, also verpulvern Sie es nicht betrunken!
  • Wer sich mehr Zeit nimmt, kann bei einigen Spielen, seine eigenen Chancen stark verbessern. Online Blackjackund Video Poker etwa haben eine starke strategische Komponenten – hier sind die Chancen guter Spieler erheblich höher, als die Chancen schwacher Spieler. Lesen Sie deshalb unsere entsprechenden Artikel – Sie werden Ihnen sicher weiterhelfen.
  • Schauen Sie sich Varianten genau an – oft sind diese stärker für das Casino im Vorteil. Auf der Homepage des Casinos finden Sie (meist versteckt) die Casinos Auszahlungsraten – wählen Sie Spiele mit höheren Raten. Ein Beispiel: europäisches Roulette ist weit lukrativer als amerikanisches Roulette, deshalb sollten Sie nie amerikanisches Roulette spielen!
  • Wählen Sie Ihr online Casino mit Bedacht. Wir geben uns viel Mühe und investieren viel Zeit um Online Casinos zu testen, denn es gibt viele Kriterien, die ein gutes von einem weniger guten Online Casino unterscheiden. Vertrauen Sie auch nicht blind auf unsere Casino Bewertung, sondern lesen Sie den dazu gehörigen Artikel. Dort erfahren Sie oft zusätzliche Dinge, die Ihnen die Auswahl erleichtern.
  • Haben Sie Spaß – Spielen Sie nicht um Geld zu verdienen. Wenn es einmal einen schönen Gewinn gibt, dann nutzen Sie diesen um sich etwas schönes zu gönnen.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Casino Tipps weiterhelfen und möchten noch einmal auf unsere vertiefenden Artikel zu den jeweiligen Spielen hinweisen, dort finden Sie viele weitere Casino Tipps.

10 Tipps um dem Casino ein Schnippchen zu schlagen

Bill Zender ist ein absoluter Glücksspielprofi. Er war professioneller Kartenzähler, hat als Croupier und Casino Floor Manager gearbeitet. Hier teilt er seine Geheimnisse mit uns und erklärt, warum die beste Maschine um Geld zu holen, immer noch der Bankomat ist.

Diese Tipps gelten vor allem für das Spielen in Las Vegas (oder in anderen Spielbanken). Als Vorbereitung für eine Reise nach Nevada sind sie ideal.

1. Finden Sie die ungeschicktesten Dealer

Zender glaubt, dass es nicht einmal 100 professionelle Blackjack Kartenzähler weltweit gibt. Wenn Sie dazu gehören, dann haben Sie sich einen 1,5 prozentigen Vorteil erarbeitet. Zender hält deshalb das Kartenzählen für verschwendete Energie und gibt einen anderen Rat: suchen Sie Blackjack-Dealer, die schlampig oder ungeschickt arbeiten.

Diese zeigen immer wieder unabsichtlich die Unterseite der Karte, so dass Sie sich einen großen Vorteil sichern. Zender lebte einst davon, dass er in einem Notizbuch 35 ungeschickte Dealer von insgesamt 16 Casinos notiert hatte, bei denen er dann gezielt spielte. Die Methode heißt auf englisch „Card Holing“, auf Deutsch würde man das vielleicht „Karten-linsen“ nennen. Der Vorteil der dabei ensteht liegt etwa bei 6 bis 9 Prozent gegenüber dem Haus: das ist immens. Zender vergleicht das mit einem Bankomaten, der einfach so 20 Dollar Scheine ausspuckt.

Dabei ist die Methode komplett legal. Das Casino kann Sie zwar aus dem Haus werfen, aber sie werden weder verhaftet, noch müssen Sie den Gewinn rausrücken, wenn Sie ertappt werden.

2. Bleiben Sie fokusiert

In Las Vegas gibt es mehr und mehr Casinos, die die Spiele etwas “sexier” gemacht haben: Hübsche Damen im Bikini als Dealer und Pole-Dancer direkt neben den Tischen. Auf Englisch heißen diese Tische “Party Pits” (Party Höhlen) und auf den ersten Blick wirkt das ganze recht harmlos: Las Vegas hat nun mal einiges zu bieten. Wenn man aber genauer hinschaut, dann wird man hinter der vielen nackten Haut vor allem eines entdecken: die Auszahlungsquote des Casinos wurde zum Vorteil des Hauses verändert. Wer sich an solchen Tischen hinsetzt gerät also von Anfang an ins Hintertreffen. Trennen Sie Party und Spiel – dann zahlen Sie auch nicht drauf!

3. Wissen wenn es genug ist

Die Bank hat beim Roulette (in Amerika) einen 5 Prozent Hausvorteil. Sie haben eine gute Chance beim ersten Spin zu gewinnen und auch bein zweiten und dritten. Aber wenn Sie unendlich lange spielen würden, dann würde das Casino ihr gesamtes Geld gewinnen. Laut Zender haben Casinos ausgerechnet, wie oft man spielen müsste, bis das Casino sicher gewinnt: er meint, dass es bei 30.000 Spins liegt. Deshalb bieten die Casinos in Las Vegas erfolgreichen Spielern auch gratis Zimmer und Hummer, um Sie zurückzuholen: sie wollen dass die Spieler wieder kommen und das Geld wieder verlieren. Deshalb sollte man aufhören wenn man vorne ist – den Zeitpunkt zu treffen ist wichtig.

4. Nutzen Sie die Naturgesetze aus

Das Roulette Rad ist ein Mechanismus. Je länger ein Roulette Rad im Einsatz ist, desto eher verliert es die Balance und die Trennungen im Kessel zwischen den Nummern werden abgenutzt. Das bedeutet, dass ein altes Roulette-Rad beginnt gewisse Nummern zu bevorzugen. 1873 hat beispielsweise Joseph Jagger in Monte Carlo ein derartiges Rad entdeckt und die bevorzugten Nummern gewettet. Er gewann 400.000 Dollar, was heute 7,8 Millionen Dollar entsprechen würde.

5. Hoch gewinnen, oder hoch verlieren

„Der durchschnittliche Spielautomat (in Las Vegas, Anm. der Redaktion) kostet im Schnitt das doppelte bis dreifache, von dem was der Spieler für Tischspiel ausgibt“, sagt Zender. Vermeiden Sie sie deshalb. Aber wenn Sie unbedingt am einarmigen Banditen spielen wollen, dann sollten Sie die teuren 5 Dollar teuren Spielautomaten auswählen und das Maximum wetten. Die billigsten Spielautomaten (so genannte Penny Slots) haben oft einen Hausvorteil von 15 oder 20 Prozent. Da könnten Sie ihr Geld auch gleich in einen Brunnen werfen. Vergessen Sie aber nicht, sich dabei etwas zu wünschen!

6. Nicht Keno spielen

Ernsthaft: Spielen Sie nicht Keno. Die Gewinnchancen sind bescheiden. Der Hausvorteil liegt teilweise bei 35 Prozent. Noch nie hat ein Spieler auf einem 20-er Ticket alle 20 Nummern erwischt. Denn die Chance darauf liegt bei 1: 3.535.316.142.212.174.336, das ist 3,5 Trillionen.

7. Übung macht den Meister.

Üblicherweise gilt die Regel „Das Haus gewinnt immer“, aber es gibt eine Ausnahme: Video Poker. Hier hat das Casino in der Regel einen  Hausvorteil von nur 0,46 Prozent (und manche Varianten bieten sogar dem Spieler einen Vorteil). Die Auszahlungstabelle auf den Maschinen zeigt zudem, dass man hohe Preise einstreichen kann. Wo ist also der Haken? Der Haken liegt darin, dass man ausgezeichnet spielen muss, um das zu schaffen. Die Casinos machen jede Menge Geld mit Spielern, die nicht gut genug sind. Also – Trainieren, trainieren, trainieren!

8. Meiden Sie das Scheinwerferlicht

„Neunzig Prozent der Menschen, die in ein Casino gehen, wissen nicht, dass die Chancen gegen sie stehen“, sagt Zender. Aber wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen, dann sehen Sie wo die Chancen am schlechtesten sind. Viele Casinos präsentieren die Spiele mit den miesesten Chancen am attraktivsten: grelle Lichter und bunte Farben locken. So etwa bei Craps, wo die wirklich verrückten Wetten, „The Field“, „Any 7“ besonders bunt präsentiert werden. Deshalb ist es als kleine Daumenregel besser, dort zu spielen, wo sich das Casino eher bieder und langweilig präsentiert.

9. Legen Sie sich eine Uhr zu

Es gibt einen Grund warum Sie in einem Casino in Las Vegas weder Uhren noch Fenster entdecken werden. Die Casinos möchten, dass die Spieler das Zeitgefühl verlieren, damit diese möglichst lange spielen. In manchen Casinos dürfen noch nicht einmal die Croupiers eine Uhr tragen. Wenn Sie also ein wenig Geld gewonnen haben, dann sollten Sie den Gewinn in eine nette Uhr investieren!

10. Kaufen Sie sich ihre Getränke selber

Nichts im Leben ist umsonst und das gilt auch für Freigetränke. Jedes Casino hat eine Einrichtung die Sie den „Spieler Investitions Fonds“ nennen. Dabei wird errechnet, wie viel Geld Sie verlieren können und darauf basierend, wird in einer Form von Gutscheinen eine Art Entschädigung kreiert.

Diese Entschädigung besteht meist aus wässrigen Cocktails, die sie gratis erhalten. Also – je schlechter sie spielen, desto besser die Chance auf ein Gratisgetränke. Prost Mahlzeit.

SPIELEN